Sie sind nicht angemeldet.

[Talk Thread] Call of Duty: WWII

Antworten im Thema: 17 » Der letzte Beitrag (17. November 2017, 13:01) ist von Toni Makkaroni.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: EVO-X. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

flod3lux3

Looten und Leveln!

(2 183)

  • »flod3lux3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 809

User seit: 13. Oktober 2008

  • Nachricht senden

1

Samstag, 22. April 2017, 09:40

Call of Duty: WWII

Call of Duty: WWII sollte zwar erst am 26. April vorgestellt werden, dank zahlreicher Leaks geschieht das aber heute - zumindest zum Teil. Wie man dem Namen entnehmen kann, ist der kommende Ableger wieder am zweiten Weltkrieg orientiert.

Auch Call of Duty: WWII wird eine Singleplayer-Kampagne inkl. D-Day und mit Schauplätzen in Europa enthalten sowie ist natürlich auch ein Multiplayer- und ein Koop-Modus mit an Bord.

Die vollständige Enthüllung findet am 26. April, um 19 Uhr statt. Was jetzt schon bekannt ist: Call of Duty: WWII erscheint am 3. November 2017 für PC, Xbox One und Playstation 4.


KoRnFanBob

Kampfknödel

(719)

Beiträge: 24 706

User seit: 5. Mai 2004

XBL: KoRnFanBob

PSN: KoRnFanBob

Wii U: KoRnFanBob

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. April 2017, 19:37

yeah!




djent...
schnarchender Brotkorb-ferox :>

(>'.')>___<( '.' )>___<('.'<)

3

Donnerstag, 27. April 2017, 11:46

Mann Spielt wieder ein Ami an der Westfront. Das war ja noch nie da gewesen. Schade das die Entwickler kein Mut für andere Themen von 2. Weltkrieg haben.
Grafik sieht aber Genial aus und der Trailer finde ich ist gut gemacht.

marc92

Der Schweigsame

(33)

Beiträge: 978

User seit: 11. Juni 2007

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. April 2017, 13:38

Ohne das Spiel an sich bewerten zu wollen ist es ziemlich enttäuschend, dass es wohl wieder an der US-Westfront stattfindet. Auf mich wirkt das immer wie so ein Emporkömmling der sich damit brüstet, auch am 2. Weltkrieg teilgenommen zu haben. 8((

5

Donnerstag, 27. April 2017, 15:01

Das Spiel soll kein Auto Heal haben.


Quelle: Gamestar News


Im Netz gibt es schon Scherze das Jet Packs wieder mit dabei sind. Hoffe mal das ist ein Fake.

Toni Makkaroni

Individueller Benutzertitel

(58)

Beiträge: 134

User seit: 7. August 2016

XBL: Weedstar DeLuxe

PSN: Ze_German420

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Mai 2017, 12:09

welches thema sollen se denn sonst nehmen.deutsche an der ostfront? italien wechselt die seiten ?:D,luftschlacht ggn england?. man könnte mit den franzsosen an der westfront zocken^^ansonsten bleiben nur deutsche überfälle...

marc92

Der Schweigsame

(33)

Beiträge: 978

User seit: 11. Juni 2007

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. Mai 2017, 23:31

Aus der Sicht der Wehrmacht wäre auf jeden Fall genug Stoff für epische Missionen (auch wenn alle "epischen" Unternehmungen gescheitert sind :paranoid: ). Es gab ja sogar eine Kooperation zwischen US-Truppen und der Wehrmacht gegen die SS (Schlacht von Schloss Itter)

Generell haben aber die Amerikaner relativ wenig vom Krieg aktiv mitbekommen. Aus Sicht der Russen, Briten, Finnen, Thailänder, Chinesen, Norweger, Iraner und Iraker ( z.B. Unternehmen Soderstab F) gibt es viele interessante Sachen zu erzählen. Darum nannte man ihn doch Weltkrieg, oder? :D

KidRock

evo-x Team

(529)

Beiträge: 7 141

User seit: 8. November 2002

Wohnort: D:\NRW\Soest

XBL: Dan of Stee1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. September 2017, 16:00

Das sieht erstmal ziemlich gut aus. Sehe ich das richtig, dass die Judenverfolgung ein Thema spielen wird? Hoffentlich wird das sensibel genug angepackt.
Ihr habt Fragen zu eurem Home Hifi Equipment? Stellt Sie in diesem Thread.

12

Mittwoch, 20. September 2017, 20:31

Obwohl die Russen da eher Mehr Probleme hatten als die Amis in Gefangenlager hab mir mal die Wiki Seiten über Kriegsgefangenschaft der Deutschen angeschaut.

klausi

Erleuchteter

(152)

Beiträge: 3 251

User seit: 4. Dezember 2006

Wohnort: da drüben...

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 14. November 2017, 12:34

hab die kampagne durchgespielt und wurde wieder bestens unterhalten: hatte zuletzt den von ghost gespielt, der mir auch richtig spass gemacht hatte, und daher wieder richtig bock, gerade wegen ww2. ich find die atmo und waffen einfach top und alles kommt unheimlich vertraut. man weiss sofort welche deine lieblingswaffe ist.
grafisch ist das ein brett. (die cgi filme sehen vielleicht krass aus und wenn es dann ingame geht, ist der unterschied nicht mehr so gewaltig)


mir gefällt sogar ein bischen die geschichte, die am ende leicht rührend wird und ja, es werden sogar die arbetislager gezeigt, aber nur ganz ganz kurz. ist aber auch besser so, sowas passt einfach nicht zum actionfilm cod sowas traue ich einem "brothers in arms" zu (hoffentlich kommt das noch).


die level machten wieder spass und abwechslung hat man auch. obwohl ich keine abwechslung brauche.
ich brauche für so eine kampagne 2 abende und dann warst das für mich: da reicht es mir immer und immer wieder das gleiche zu machen hauptsache die level sind toll gestaltet.
mich störte die abwechslung sogar wie doofe pistolen sequenz, autodummfahrgeballer oder flak geschütz, schleichen machte dafür spass.
bay action musste natürlich auch wieder drinnen sein, naja.

was mich noch stört: die level der kampagne wirken alle zu kurz. die landung ist wieder eine wahre wucht, aber man ist nach gefühlt einer minute schon in den bunkers. vieles wirkt zu überhastet.


ich verstehe nicht ganz warum alle rumjammern wegen dem setting. landung hatte ich zuletzt in moh und da war ich noch keine zwanzig, das letzte ww2 cod war teil 3 exklusiv für konsolen, also auch 12 jahre ca her. sprich der durchschnitts cod zocker war da nichtmal auf der welt.
und das spiel ist von und für amis (+ army werbung) da zeigen die sicher nix von den nazis.....man spielt aber sogar mal kurz eine france rebellin in einer netten szene.

btw werden die deutschen auch garnicht als die bösen dargestellt: ganz im gegenteil...einer im squad ist deutsch jude, in einer szene reden sie darüber, dass das nicht alles nazis sind und deutschland viele vorzüge hat. man hilft zivilisten mit einer tollen passage.
zumindest wirkte das ganze nicht mehr so usa fuck yeah.

würde mich wahnsinnig über ein remake von cod 1 und 2 freuen. hab wieder richtig bock auf ww2.
hoffentlich kommt noch ein "brothers in arms" das hat mir damals am besten von allen gefallen, obwohl ich echt nicht verstehe wie man die geschichte noch fortführen kann (was wohl geplant war/ist), wer erinnert sich bitte an die charaktere???


lohnt sich eigentlich die battlefield 1 kampagne? hatte die kampagne von teil4 abgebrochen, war mega langweilig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »klausi« (14. November 2017, 12:51)


Toni Makkaroni

Individueller Benutzertitel

(58)

Beiträge: 134

User seit: 7. August 2016

XBL: Weedstar DeLuxe

PSN: Ze_German420

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 15. November 2017, 23:50

bin seit black ops seit langem mal wieder von cod (online versus) angefixt.es sind nur irgendwie gefühlt wenig maps,hatte noch gar nicht nachgeschaut wieviel es sind,aber es sind gefühlt nicht mal 10 für team deathmatch,ansonsten ein geiles game mal wieder ein solides cod. die kampagne werde ich die wochen auch mal in angriff nehmen

15

Donnerstag, 16. November 2017, 07:33

Alter was ist das denn? Wissen die überhaupt was das MG42 alles so kann? Keine Ahnung warum die das verändern haben.



Call of Duty Style


Original Sound und Feuerrate Richtig Erschreckend das Ding

klausi

Erleuchteter

(152)

Beiträge: 3 251

User seit: 4. Dezember 2006

Wohnort: da drüben...

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 16. November 2017, 10:58

vor allem von wann das ist. gut, dass die nazis so größenwahnsinnig waren und sich in genau richtigem zeitpunkt selbst zerstörten...die waffen sind heute noch erschreckend.


ps: balancing denke ich...

17

Donnerstag, 16. November 2017, 11:48

Dann hätten die halt weniger Schaden machen sollen. Feuerrate ist halt bei ein HMG sehr Groß. Dafür sind die Dinger gemacht um Deckungsfeuer zu geben und Leute niederzuhalten.

Toni Makkaroni

Individueller Benutzertitel

(58)

Beiträge: 134

User seit: 7. August 2016

XBL: Weedstar DeLuxe

PSN: Ze_German420

  • Nachricht senden

18

Freitag, 17. November 2017, 13:01

es hatte auch kein gewehr ein leuchtpunktvisier,. ich glaube die hatten meistens nur jagdflugzeuge.