UFC Undisputed 3 hat eine etwas längere Pause gemacht als sein Vorgänger. Nach dem erfolgreichen UFC Undisputed 2009 kam ein Jahr später UFC Undisputed 2010 heraus. Nun sind zwei Jahre vergangen. Konnte die Zeit sinnvoll genutzt werden? Erfahrt hier mehr.


UFC Undisputed 3 setzt auf den Franchise UFC also Ultimate Fighting Championship. Ziel ist es, seinen Gegner auszuknocken oder zur Aufgabe zu zwingen. Wenn es ganz schlecht läuft, müssen am Schluss die Punktrichter entscheiden, wer den Sieg erringen konnte.

Kleine, aber feine Verbesserungen
Während UFC Undisputed 2009 für ziemliche Furore sorgte, waren die Verbesserungen von UFC Undisputed 2010 doch eher spärlich gesät. Nun haben sich die Entwickler mit dem Nachfolger 2 Jahre Zeit gelassen und dies mit Erfolg.

Ihr könnt immer noch im Championship Mode eine Karriere durchspielen. Dabei habt ihr die Wahl, ob ihr einen neuen Charakter erstellen wollt oder einem Original UFC-Veteranen die Chance geben wollt, eine alternative Karriere zu erleben. Diesmal wurde der Fokus mehr auf das eigentliche Kämpfen und das Training gesetzt. Beim Durchspielen erhaltet ihr zu dem noch neue Videos, die ihr euch jeder Zeit anschauen könnt. Im Titelmodus kämpft ihr euch bis zum UFC Titel. Dabei dürft ihr jedoch nur maximal 3 Mal verlieren, ansonsten ist der Titellauf vorbei. Habt Ihr erstmal den Titel erspielt, dürft ihr ihn im Titel-Verteidigungs-Modus verteidigen.

Octagon oder Ring?
Bei UFC Undisputed 3 habt Ihr nun nicht nur Zugriff auf den UFC-Rooster, sondern auch auf den Rooster von Pride. Welches die Frage aufwirft: Was ist Pride? Also, Pride ist auch eine Vereinigung wie UFC, mit dem einzigen Unterschied, dass sie ein eigenes Regelwerk haben. Beispielsweise ist es erlaubt, einen Gegner, der am Boden ist, noch mit Tritten zu massieren. Dies ist bei UFC verboten. Eine der grössten Änderungen ist der Ring. Bei Pride handelt es sich um einen Box-Ring. Jedem das seine.

Einfach zu lernen, schwer zu meistern
Eine der Einsteiger freundlichen Neuerungen ist die Auswahl des Spielerprofils. Ihr könnt auch nun zwischen Amateur und Profil bei der Steuerung entscheiden. Dies hat erstmal nur Auswirkungen auf die Positionierung im Bodenkampf, aber das war für mich Persönlichen immer ein kleines Problem mit dem rechten Stick. Das Tutorial ist auch immer noch vorhanden. Sehr nett für Einsteiger sind die Anzeigen während eines normalen Kampfes, welches das Spiel unterbricht. Hat man ein zwei Kämpfe gemacht, fangen diese allerdings an zu Stören. Über die Optionen lässt sich die Anzeige ausschalten.

Und die Grafik?
Die Grafik wurde leicht aufgewertet. Die UFC-Kämpfer sind noch besser zu erkennen. Die Octagon-Girls sind immer noch sehr anschaulich. Beim Publikum hat sich jedoch nicht viel getan, wenn überhaupt.

Fazit:
UFC Undisputed 3 weiß zu gefallen. Hat man sich erstmal mit dem Tutorial vertraut gemacht, geht die Lernkurve stark nach oben. Viele Modi stehen zur Auswahl und auch das Online spielen eröffnet neue Möglichkeiten, sich mit Gegner zu messen. Die frei zuschaltenden Videos machen Lust auf mehr. Allen Besitzern der Vorgänger kann man UFC Undisputed empfehlen, aber auch für Neulinge lohnt sich der Blick auf dieses Spiel.



Bewertung
Gameplay : 92% Sound : 80% Grafik : 90% Steuerung : 92% Multiplayer : %
Gesamt-Bewertung


Erstellt am : 03.03.2012      Autor : Marc Schmidt-Egge (gamers.de)          © EVO-X.DE & XBLIVE.DE
GAME-FACTS
Publisher : THQ
Entwickler : Yuke’s Co. Ltd.
Release : 14.02.2012

Genre : Kampf
Player : 1-2
USK Einstufung

keine Jugendfreigabe
Homepage
ufcundisputed.com
Titel : UFC Undisputed 3      Publisher : THQ      Release : 14.02.2012
Titel : UFC Undisputed 3      Publisher : THQ      Release : 14.02.2012
Titel : UFC Undisputed 3      Publisher : THQ      Release : 14.02.2012
Titel : UFC Undisputed 3      Publisher : THQ      Release : 14.02.2012
Titel : UFC Undisputed 3      Publisher : THQ      Release : 14.02.2012
Titel : UFC Undisputed 3      Publisher : THQ      Release : 14.02.2012
 1  :: 2  :: 3 
 4  :: 5  ::
(1 von 5)


All Content © 2002-2014 EVO-X.DE | Powered by webEdition 5.1.2.5 | Ladezeit der Seite: 0.416027 Sekunden.

.