Ursprünglich nur als nette Beigabe zur Orange Box gedacht, entpuppte sich Portal als eines der innovativsten Spiele der letzten Jahre und konnte eine immense Fanbase aufbauen. Das Spiel ist sogar so beliebt und erfolgreich, dass der Nachfolger eigenständig veröffentlicht wurde. Wir haben Portal 2 für euch durchgespielt und verraten euch, was uns gut und was uns weniger gut gefallen hat.


Das hat uns gut gefallen:

Grandios erweitertes Gameplay: Anders als im Vorgänger dreht sich hier nicht nur alles um Portale, Kisten und Geschütztürme, Valve hat das Gameplay sinnvoll erweitert. Neu dazugekommen sind unter anderen zwei Gel-Arten (eines lässt euch hüpfen, das andere beschleunigt euch), Lichtbrücken oder auch Luftströme. Auch elektronische Katapulte sind nun vorhanden und ihr seht, dass das Gameplay nun über genügend Abwechslung verfügt, gleichzeitig aber immer noch genauso süchtig machend ist.

Perfektes Leveldesign: Das Leveldesign war bereits im Vorgänger genial, dank der neuen Spielelemente hatten die Entwickler aber um einiges mehr an Spielraum, was dem Leveldesign natürlich zugutekommt. Die Testkammern sind jetzt noch anspruchsvoller, viel abwechslungsreicher und obwohl man an der ein oder anderen Stelle kurz vorm Verzweifeln ist, kann man niemals den Controller aus der Hand legen, weil man das Rätsel unbedingt lösen möchte.

Inhaltlich deutlich stärker als der Vorgänger: Abgesehen vom Umfang und der neuen Spielelemente, hat sich bei Portal 2 inhaltlich am meisten etwas geändert. Zum einen besitzt das Spiel nun eine wirklich sehr interessante und spannende Handlung, welche so manche Wendungen parat hat und zum anderen sind weitere Charaktere dazu gekommen, welche unglaublich liebenswert und ebenfalls interessant sind. Zudem ist der typische, schwarze Portal-Humor immer noch vorhanden und wurde sogar etwas verfeinert. Die Synchronisation ist übrigens sowohl im Original, als auch in Deutsch super gelungen.

Ordentliche Spielzeit: Portal ist nach wie vor ein herausragendes Spiel, keine Frage, mich hat es allerdings enorm gestört, dass die Spielzeit so kurz ausgefallen ist. Bei Portal 2 ist dies nun nicht mehr der Fall, denn die Singleplayer-Kampagne ist circa drei Mal so groß. Um die 11 Spielstunden dürften für einen Durchgang benötigt werden.

Jetzt auch kooperativ spielbar: Portal war zu seiner Zeit nur alleine spielbar, für den zweiten Teil hat sich Valve aber nun etwas Besonderes einfallen lassen. Portal 2 verfügt nämlich über einen Koop-Modus, welcher nicht die Singleplayer-Kampagne umfasst, sondern eigenständige Testkammern bietet. Dieser kann wahlweise online oder lokal via Splitscreen gespielt werden und erfordert einiges an Teamplay und Absprache. Zwar ist dieser Modus nicht so lange wie die SP-Kampagne, mit einer Spielzeit von circa 4 Stunden ist der Umfang aber immer noch sehr zufriedenstellend.

Steam auf der PS3: Bei Portal 2 handelt es sich um den ersten Titel auf der Playstation 3, welcher mit einer Steam-Anbindung daher kommt. Dies hat den Vorteil, dass PS3-User gemeinsam mit PC/Mac-Usern spielen können bzw. der Spielstand der PS3-Version auf einer PC-Version fortgesetzt werden kann. Das geniale hierbei: Der PS3-Version liegt ein Code für die PC/Mac-Version kostenlos bei. Man erhält also zwei Spiele zum Preis von einem.


Das hat uns nicht gefallen:

Die Grafik: Eigentlich gibt es an Portal 2 rein gar nichts zu kritisieren, die Grafik ist jedoch der einzige Punkt, wo das Spiel keinen perfekten Eindruck hinterlässt. Portal 2 sieht im Großen und Ganzen immer noch sehr gut aus, man merkt jedoch, dass die Source-Engine etwas in die Jahre gekommen ist. Speziell wenn man Portal 2 mit anderen hochkarätigen Titeln vergleicht, hat es einfach das Nachsehen. Dafür ist das Art Design aber hervorragend und durch die verschiedenen Settings wirkt die Umgebung auch nicht so eintönig, wie es noch im Vorgänger der Fall war.


Fazit:

Portal 2 wird dem immensen Hype gerecht und hat verdammt gute Chancen, das Spiel des Jahres 2011 zu werden. Das Gameplay wurde erweitert, der Umfang enorm vergrößert, Valve hat einen Koop-Modus hinzugefügt und was die Story und Charaktere betrifft, hat sich der Titel ebenfalls nochmals gesteigert. Bis auf die leicht angestaubte Grafik ist Portal 2 in nahezu allen Bereichen perfekt und hat sich daher die Höchstwertung mehr als verdient.


Bewertung
Gameplay : 95% Sound : 95% Grafik : 85% Steuerung : 90% Multiplayer : 95%
Gesamt-Bewertung


Erstellt am : 05.05.2011      Autor : Tim Berwian          © EVO-X.DE & XBLIVE.DE
GAME-FACTS
Publisher : Electronic Arts
Entwickler : Valve
Release : 21.04.2011

Genre : Geschicklichkeit
Player : 1-2
USK Einstufung

ab 12 Jahre
Homepage
thinkwithportals.com
Titel : Portal 2      Publisher : Electronic Arts      Release : 21.04.2011
Titel : Portal 2      Publisher : Electronic Arts      Release : 21.04.2011
Titel : Portal 2      Publisher : Electronic Arts      Release : 21.04.2011
Titel : Portal 2      Publisher : Electronic Arts      Release : 21.04.2011
Titel : Portal 2      Publisher : Electronic Arts      Release : 21.04.2011
Titel : Portal 2      Publisher : Electronic Arts      Release : 21.04.2011
 1  :: 2  :: 3 
 4  :: 5  ::
(1 von 5)


All Content © 2002-2014 EVO-X.DE | Powered by webEdition 5.1.2.5 | Ladezeit der Seite: 0.413877 Sekunden.

.